Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Familienunterstützender Dienst (FUD)

Ansprechpartner

Anke Rothenberg

Leitung

E-Mail
Tel. 05351 / 58 58 40
Fax 05351 / 58 58 58

Familienunterstützender Dienst
Schöninger Straße 10
38350 Helmstedt

Adriane Behse

Verwaltung

E-Mail
Tel. 05351 / 58 58 41
Fax 05351 / 58 58 58

Familienunterstützender Dienst
Schöninger Straße 10
38350 Helmstedt

Familienunterstützender Dienst (FUD)

Die Angebote des Familienunterstützenden Dienstes des DRK-Kreisverbandes Helmstedt e.V. richten sich an Familien, die ein Kind, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen mit Behinderung/Einschränkung zu Hause betreuen und versorgen.

Die Erziehung, Pflege und Betreuung eines Angehörigen mit Behinderung kann eine Reihe von Belastungen für die gesamte Familie mit sich bringen. Die Sorge um die Gesundheit und Zukunft des Kindes, das Kämpfen für seine Recht und die Organisation von Hilfe- und Unterstützungsleistungen zehren oft an den Kräften. Deshalb stehen wir diesen Familien zur Seite und bieten unmittelbare und praktische Hilfen an.

Wir beraten unverbindlich und kostenlos zu unseren Angeboten und deren Finanzierungs- möglichkeiten, helfen gerne bei der Antragstellung und sind bei den Formalitäten behilflich.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bietet der FUD:

Einzelbetreuung

Unsere Mitarbeitenden kommen entweder zu ihnen nach Hause, um dort während ihrer Abwesenheit ihren Angehörigen mit Behinderung individuell nach ihren und seinen Wünschen und Bedürfnissen stundenweise zu betreuen oder unternehmen etwas mit ihr oder ihm (z.B. schwimmen gehen oder auf den Spielplatz, Eis essen, ins Kino gehen, usw.).

Gruppenangebote

In der Schulzeit bieten wir freitags eine Betreuungsgruppe nach dem Unterricht ab 10.30 Uhr in den Räumen der Rudolf-Dießel-Schule bis 14 Uhr an. In dieser Zeit "erholen" wir uns von der Schulwoche, stimmen uns auf das Wochenende ein, spielen, toben, malen, basteln und tun Dinge, die Spaß machen.

Die Schwimmgruppen finden 14-tägig an folgenden Tagen statt: dienstags in der geraden Kalenderwoche donnerstags in der ungeraden Kalenderwoche Jeweils von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Juliusbad in Helmstedt - in den Sommermonaten nutzen wir die Schwimmhalle in Büddenstedt. Hier geht es um den Spaß des Einzelnen und der Gruppe im Wasser, die Bewegung und das gemeinsame Spiel.

Erstmalig bieten wir in 2016 zusätzliche Gruppen für einige Wochen an: Ü-16 Gruppe, Bewegungsgruppe, Erste-Hilfe-Gruppe. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Freizeitkalender 2016.

Ferienbetreuungen in Helmstedt

Insgesamt über 4 Wochen aufgeteilt auf die Oster-, Sommer- und Herbstferien bieten wir Ferienbetreuungen in der Grundschule Pestalozzistrasse in Helmstedt an. In der Zeit von 9 - 16 Uhr bieten wir den Kindern ein abwechslungsreiches Programm mit Spiel und Spaß an.

Freizeitangebote

 Einmal im Monat machen wir am Wochenende einen Ausflug in die nähere Umgebung oder unternehmen etwas gemeinsam. Unsere Ziele sind das Badeland Wolfsburg, das Zirkuserlebnisdorf, der Zoo Magdeburg oder wir feiern gemeinsam z.B. Halloween. Nähere Informationen finden Sie im Freizeitkalender.

Fahrten mit Übernachtung

Wir bieten Fahrten über das Wochenende oder auch für eine ganze Woche an und freuen uns auf diese erlebnisreichen Tage mit den Kindern und Jugendlichen.

Haushaltshilfen

Der FUD vermittelt Haushaltshilfen, wenn Mütter oder Väter aufgrund einer (auch plötzlichen) Erkrankung ihren Haushalt nicht weiterführen können und Kinder unter 12 Jahren bzw. Kinder mit einer Behinderung versorgt werden müssen. Die Verordnung erfolgt über den behandelnden Arzt und gilt in der Regel für max. 4 Wochen (Ausnahme bei Schwangerschaft). Die Haushaltshilfe erfolgt in den Zeiten, in denen kein anderes Familienmitglied die Versorgung der Kinder übernehmen kann.

Integrationsassistenzen / Schulbegleitungen

Wir bieten Integrationsassistenzen / Schulbegleitungen für die Bereiche Schule und Kindertagesstätte an. Manche Kinder mit einer Behinderung, Einschränkung oder Entwicklungsverzögerung benötigen eine individuelle Unterstützung, um die Anforderungen des Schul- oder Kindergartenalltags meistern zu können. Unsere Mitarbeitenden geben so viel Hilfestellung wie nötig und so wenig wie möglich, um die Kinder auf dem Weg in die Selbständigkeit zu begleiten, so daß sie so bald wie möglich den Alltag in Schule oder Kindergarten allein bewältigen können. Dies kann an der Förderschule, in der Regelschule oder auch in der Kindertagesstätte erfolgen. Die Integrationsassistenz kann, je nach den Erfordernissen der Einzelnen, Hilfen zur Strukturierung, Unterstützung in der Kommunikation, Erweiterung der Sozialkompetenz etc. beinhalten. Wichtig dabei ist ein guter Austausch und eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, also der Eltern, der Lehrer und der Integrationsassitenten.